Larbi Hafid

 

Jahrgang 1945.

Larbi Hafid wurde in Fès (Marokko) geboren. Er erinnert sich, dass er dort im Alter von 10 Jahren auf dem Basar einen Fotografen sah, der mit einer großen Kamera auf einem Stativ Passfotos anfertigte. Der junge Hafid war begeistert. Es erschien ihm wie Magie, als nach einer Weile die Abzüge fertig waren und die Köpfe der Personen sichtbar wurden. Das war offensichtlich das Schlüsselerlebnis für seine spätere Berufswahl.

Achtzehnjährig ging er 1963 nach Frankreich, wo er sich intensiv mit Film und Fotografie befasste, seine autodidaktisch erworbenen Kenntnisse aber noch nicht beruflich einsetzen konnte.

 Das gelang erst, als er 1972 nach Deutschland wechselte und in Münster Fuß fasste. Hier wurde er nach erfolgreicher Ausbildung in den Folgejahren Einzelhandelskaufmann in der Fotobranche. So konnte er Hobby und Beruf in idealer Weise miteinander verbinden.

Inzwischen ist er  Rentner und hat jetzt ohne die früheren beruflichen Zwänge viel Zeit für die Fotografie.

Seine Motive findet Hafid auf Reisen in den Mittelmeerländern von den Balearen bis nach Andalusien, aber natürlich auch in Münster und Umgebung. Sein Interesse gilt hierbei in erster Linie der Landschafts- und der Makrofotografie. Erstere hat es ihm besonders angetan. "Die unglaubliche Vielfalt an Informationen und Stimmungen - vereint auf einem Bild - fesseln mich immer wieder" sagt er.

Seine Fotos hat Hafid auf zahlreichen Ausstellungen und im Rahmen mehrerer Diavorträge gezeigt. Er war Mitglied in mehreren Fotoklubs, bevor er Ende 2008 zur Fotogruppe '80 Münster stieß.

Nachdem er viele Jahre mit analogen Kameras und umfangreichem Zubehör tausende Dias und Schwarzweiß-Negative angesammelt hat, hat auch bei ihm die digitale Fototechnik Einzug in seine Fototasche gehalten.

zurück zur Auswahl   zur Galerie 1